Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The-Train Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bitte beachten: Für das Forum ist eine gesonderte Registrierung erforderlich!

1

1

Donnerstag, 18. September 2003, 23:30

Wassernehmen

Allen lobenden Stimmen über die HSB kann ich mich nur anschließen, die Strecke ist toll geworden und ich erkenne sehr viel wieder von den echten Strecken.<br>Super!!<br> Nun aber eine Frage, vielleicht bin ich ja zu blöd zum Wassernehmen, aber es ist mir nicht gelungen mit der 99 7234 in Eisfelder Talmühle oder Alexisbad die Wasservorräte zu ergänzen (die Reichweite der 99 erfordert dies ja nunmal des öfteren), sprich der <br>Wasserkran schwenkt mit T nicht aus. &nbsp;???Liegt das wohl an der Position der Lok? Ich habe sie quasi centimeter für centimeter verfahren ohne Erfolg. Im Original ist es ja die Klappe auf dem Wasserkasten, oder liegt die Öffnung woanders? Oder gibt es noch einen anderen Haken?
Wann springt man spätetsten von der Lok ab?
Wasser unter NW? Das ist uncool!
Wenn der Kessel dick wird, beult, und Risse bekommt!

2

2

Samstag, 20. September 2003, 16:21

Re: Wassernehmen

Hallöle!   )q5<br><br>Lies mal den folgenden Link da hatt ich das selbe Problem.  <br><br>http://www.mstsaddon.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?board=09;action=display;num=1049119377<br><br>--werbung--------------------------------------------------------------------------------------------- www.hanselmedia.de  - unter Forum: HSB-Ecke

3

3

Sonntag, 3. Oktober 2004, 14:44

wassernehmen

das gleiche problem habe ich auch:
ich kann kein wasser nehmen und ich kann keine kohle nehmen. Kann man das ändern oder geht das nicht. Wäre schade. Den Link der angegeben ist kann ich auch nicht öffnen. bitte helt mir

4

4

Sonntag, 3. Oktober 2004, 21:57

Man muß wirklich genauestens neben dem Einfüllstutzen bzw. dem Kohleberg stehen.
Für einige Modelle befindet sich das nicht ganz inna Mitte, die stehen in den pdf's , wie die betankt werden müssen.

5

5

Montag, 4. Oktober 2004, 16:25

und wo ist der einfüllstutzen bei der 99 7234

6

Konsti

Schmatztekenhäuptling

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 4. Oktober 2004, 18:21

In der Realität über der ersten Kuppelachse... :D
Immer eine Handbreit Kohle auf dem Rost! :wink:

7

7

Montag, 4. Oktober 2004, 20:33

und beim trainsimulator

8

Joni

Mitglied

Wohnort: Heidenheim

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 4. Oktober 2004, 21:25

musst du sehen

9

9

Dienstag, 5. Oktober 2004, 17:51

also bei mir schwenkt der wasserkran und der kohlenkran nicht rüber. geht´s bei euch? an welchem wasserkran habt ihr es ausprobiert?

10

10

Mittwoch, 6. Oktober 2004, 00:26

Wie gesagt, in Millimeterarbeit kann man es schaffen. Wichtig, die Teile schwenken NUR, wenn man auch wirklich steht und DANN die T-Taste ausprobiert ... also nicht mit 1km/h dran vorbeifährt. Das kann u.U. bis zu 5-6 Minuten für die Lok dauern, deshalb das erste Mal ausprobieren, wo es ungefähr ist und dann beim nächsten Mal beim ernsten Abfahren der Aufgabe da ungefähr halten.

11

11

Donnerstag, 7. Oktober 2004, 16:48

kann mal jemand einen screenshot machen, damit ich weiß wo ungefähr die Einfüllstutzen sind. Muss ich eigentlich an den wasserkränen noch was verändern oder stimmen die soweit?? Oder die Eng-Datei von der 99 7234?? Kann ich die lok auch noch mal einzeln downloaden?

12

12

Freitag, 8. Oktober 2004, 00:22

Möchte an dieser Stelle nochmal auf die beiden Threads zu dem Thema verweisen:
http://www.forum-thetrain.de/phpBB2/viewtopic.php?t=4696&highlight=wassernehmen
http://www.forum-thetrain.de/phpBB2/viewtopic.php?t=3183&highlight=wassernehmen
@tequila, bist Du wirklich sicher, dass es mit der 997234 klappt oder hast Du es nur mit irgendeiner anderen Lok probiert? Mir hat bisher noch keiner so wirklich eindeutig bestätigen können, es mit dieser Lok hinbekommen zu haben, sodaß ich das erst glaube wenn ich es gesehen habe. :glasses2:
Nochmal zur Erläuterung , was ich mit der eng-Datei versucht habe:
IsTender required muß auf -1 stehen, und den Intake Point von FuelWater den zweiten Wert hinter dem Komma (der ist für die Öffnung) vergrößert,
hat aber nichts gebracht. :evil2:
Wann springt man spätetsten von der Lok ab?
Wasser unter NW? Das ist uncool!
Wenn der Kessel dick wird, beult, und Risse bekommt!

13

13

Freitag, 8. Oktober 2004, 20:38

Also..

mit der Original Konfiguration der eng -file ist kein wasser fassen möglich.
die Anlagen reagieren nicht einmal.

Der EIntrag des Intakepoint gehört in den ersten Abschnitt der File.
Vor den ersten Sound Eintrag.

dann müssen die zeilen getauscht werden erst das wasser dann das die Kohle und zuletzt noch das minus zeichen von der 7 entfernen.

Danach ist das Wasser fassen über der ersten Treibachse möglich und das Kohle fassen kurz vor dem führerstand (also direkt in die Glut :) ).

Da müsste dann noch der Wert verändert werden, da würd ich sagen sollte sich mal nen eng file Experte melden um zu erklären was die zahlen aussagen.

Ich hab nur mit ner anderen Lok verglichen und diese abweichung festgestellt und beim mir klappt es jetzt mit befüllen.

Freu mich schon auf das Act dazu !!!

14

14

Sonntag, 10. Oktober 2004, 11:03

jetzt klappt´s bei mir auch!! Einfach alles befolgen wie es oben bechrieben ist. Wann und wo gibt es Act für die Harzquerbahn?

15

15

Montag, 11. Oktober 2004, 19:03

Du hast völlig recht! :occasion5:
Super!!!!! ,Mario :wink:
Hast mich gerade zu einem der glücklichsten TS-Anwender gemacht! :santa:
Suche ich doch schon seit ca. einem Jahr nach einer Lösung! :sad4:
Act werde ich erstellen , aber habt Geduld mit mir! Sollte was langes werden, und da kann das Probefahren Tage dauern.

Bin kein Eng-Experte aber ich habe im obengenannten Beitrag den Dialog zwischen Weinrich, Volker und Ijon gelesen und daraus verstanden was die IntakePoint einträge bedeuten.
Erster Wert vorm Komma ist die Position des Einlass von der Lokmitte aus nach vorn, zweiter Wert ist die Größe der Öffnung. Das kann man größer wählen wenn man nicht so lange suchen möchte.
Natürlich darf dieser Wert nicht negativ sein und auch die 7,8 bei der Kohle erscheinen mir reichlich bemessen.
Der erste Wert für die Kohle hingegen müßte negativ sein (eben hinten, von der Lokmitte aus betrachtet)
Ich werde mal damit experimentieren, und dann hier bekanntgeben, was ich für optimale Werte bei der 997234 halte! :occasion5:

Da bin ich wieder (hab den alten Beitrag nachbearbeitet):
IntakePoint ( 3.5 1.0 FuelWater )
IntakePoint ( -4.5 1.0 FuelCoal )
Mit diesen Werten hab ich, mein ich , akzeptable Ergebnisse hinbekommen, würde ich Euch auch empfehlen.
Könnte man sicher noch Dezimeterweise optimieren, geht aber denke ich erstmal. :idea:
Wann springt man spätetsten von der Lok ab?
Wasser unter NW? Das ist uncool!
Wenn der Kessel dick wird, beult, und Risse bekommt!

16

16

Mittwoch, 28. September 2011, 20:04

ICh habe es auch hinbekommen das alles geht , aber bei mir fließt das Wasser nicht .. Der Arm kommt nur rüber und dann geht es nicht weiter . Weis einer um rat ?
Wir wollen die Dampfloks zurück ! :D

17

rk54

Berufshesse

Wohnort: Garmisch Bad Darmstadt

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 28. September 2011, 20:30

@ HSB-Fan23,
dann stehst Du nicht richtig.
Musst Du ungefähr so stellen, dass der Einfüllstutzen da ist, wo der Kranausleger stehen bleibt, ist manchmal nicht so einfach

Gruß RK54
ich hab keine Ahnung, aber davon jede Menge

Darmstadt liegt zwischen 3 Meeren,
tagsüber, ein Häusermeer
nachts ein Lichtermeer,
nach 22 Uhr, nix meer

18

18

Mittwoch, 28. September 2011, 20:46

NAja es geht ja bei selmtlichen HSB Loks von mir und bei denen wo es nicht ging habe ich es einfach zugefügt , ging auch , aber 99 6001 bockt ( ich habe da die Intake-Daten der 99 7234 genommen , auch bei der Mallet , wo s ging ) aber da halt nicht
Wir wollen die Dampfloks zurück ! :D

19

rk54

Berufshesse

Wohnort: Garmisch Bad Darmstadt

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 28. September 2011, 20:53

@ HSB-Fan23,
die 99 6001, ist das die Lok?
von wo ist Die?

Gruß RK54
ich hab keine Ahnung, aber davon jede Menge

Darmstadt liegt zwischen 3 Meeren,
tagsüber, ein Häusermeer
nachts ein Lichtermeer,
nach 22 Uhr, nix meer

20

20

Mittwoch, 28. September 2011, 21:16

Von TheTrain aber die eng Datei ist nicht so gut deswegen habe ich die ein wenig umgeschrieben und neuen Führerstand und Orginalsound und ich kann sie dir gerne geben
Wir wollen die Dampfloks zurück ! :D