Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The-Train Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bitte beachten: Für das Forum ist eine gesonderte Registrierung erforderlich!

1

zt300

Mitglied

  • »zt300« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Juli 2004, 00:18

Strecke real?

Hi, ich als alter Neubrandenburger möchte auch meinen Senf zur Strecke dazu geben.<br>Also erstens: die Strecke nach Friedland ist vollkommen an der Realität vorbei.<br>Uber Nbg. ging es weiter n. Nbg. Ihlenfelder Vorstadt. Neunkirchen, Staven, Roggenhagen, Salow, Friedland. Mit einer Geschwindigkeit von 30km/h. Die Strecke ist seit 1990 stillgelegt. &nbsp;Ich bin früher auf dieser Strecke nach Roggenhagen, jeden Tag, gefahren. Also im MSTS habe ich sie nicht wieder erkannt.<br>Der Standardzug war früher eine BR52 (die ist bei Eurotrainsim verewigt). Danach kam eine DR110 bespannt mit vier REKO-Wagen und einigen Güterwagen für Friedland. <br>Die Strecke Neubrandenburg-Neustrelitz war bis ca. 1984 eingeleisig und nicht elektrifiziert. Spielt aber bei deiner Strecke auch keine Rolle.<br>Ich resepktiere deine Arbeit, aber nicht das Ergebnis.
Internette Grüsse

2

Oberaffe

Mitglied

Wohnort: -D- Erlangen

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Juli 2004, 20:38

Re: Strecke real?

Hallo <br><br>Ja das ist alles richtig trotzdem musst du wissen das der Strecketeil NB - Friedland vor ungefähr 3 Jahren rausgekommen ist (eine der ersten überhaupt) und diese Diskussionen schonmal aufgekommen ist. Die Strecke heisst so weil, die Koordinaten der Städte und der Strecken verlauf dem Original ungefähr entsprechen. <br><br>Trotzdem ist der Teil NB - NZ sehr viel mehr dem Original entsprechend nachgebaut, was man ja wohl auch sieht. jedenfalls haben das mir stammfahrer auf dieser Strecke erzählt. <br><br>Sei zufrieden mit der Strecke andere sind es auch!<br><br>Mfg

3

Wohnort: Bergen auf Rügen

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Oktober 2004, 11:10

Hallo,

muss mich aber auch mal melden. Also der Streckenverlauf ist schon o.k., nur ist der Wiedererkennungswert der Bahnhöfe nicht sehr groß. In Blankensee gibt es nur einen schienengleichen Bahnübergang und keine Brücke. Blankensee, Cammin und Burg Stargard haben lediglich Haus- und schmalen Inselbahnsteig. Auch sind die Gleise verhältnismäßig kurz.
Die Kilometer werden ab Berlin gezählt. Einen Betriebsbahnhof zwischen Neubrandenburg und Burg Stargard habe ich noch nie gesehen, stattdessen vermisse ich Blockstelle Hinterste Mühle.
Die Strecke Nb - Ntz ist übrigens erst 1993 unter Draht gekommen.

Gruß Sven
Spuckste nach Lee, geht's inne See.
Spuckste nach Luv, kömmt's wieder ruuf.

4

Speedy

Mitglied

Wohnort: Mannheim (Gera)

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Oktober 2004, 00:48

Also da ich mich ja in letzter Zeit auch wieder mit Aufgaben für Neubrandenburg beschäftigt habe,möchte ich mich kurz melden.

Persönlich kenne ich die Strecke dort nicht. Mir ist aber bekannt,das die Oberleitung zu DDR-Zeiten erst ab Neustrelitz stand. Leider ist es beim TS nicht möglich beides im in einer Strecke zu realisieren. Ich habe um dem Original ein wenig nahe zu kommen halt nur Dieselloks genommen.Außer ebend in Neustrelitz.

Ob das ganze der Realität nahe kommt,ist mir eigentlich egal. Mir gefällt die Strecke so wie unser Oberäffchen diese gebaut hat.
Wie er schon schreibt,möge man bedenken wie lang es diese Strecke schon gibt. Und wenn man weis,was es zu diesem Zeitpunkt für den TS gab,dann ist diese Strecke supper gelungen.

Ich selbst würde mir eine Version 3 wünschen.
In dieser wäre es schön in Neubrandenburg und Neustrelitz längere Bahnsteige für die Schnellzüge zu haben. Dann fände ich es supper an den Bahnübergängen Trabant`s und B1000 zu sehen.
Dann wie Du @zt300 schreibst,der Strecke nach Friedland die Originalbahnhofsnamen gibt. So wie man es halt im Kursbuch sehen kann.
... und und und...

Trotz allem,es macht immer wieder Spaß auf dieser Strecke zu fahren.

Schade das da wohl nichts mehr kommen wird


Hallands Länstrafik

5

Gedruese

Mitglied

Wohnort: Weyhe-Leeste

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Oktober 2004, 20:26

Mahlzeit Freunde,

Habs auch schonn festgestellt, daß der Streckenverlauf nicht ganz real ist....
NA UND!
Wenn jemand unbedingt der Meinung ist, daß ihm die Strecke mit dem NICHTrealen Streckenverlauf nicht gefällt, denn solllte er Festplattenplatz sparen und die Strecken löschen.

Ich aber, und viele andere auch, sind der Meinung, daß Oberaffe zu den damaligen Zeiten ne geile Strecke gezaubert hat.

Daß der Streckenverlauf nicht ganz real ist, damit kann ich leben.
Auch wenn ich ich auch 4 Jahre meines Lebens in Neubrandenburg verbracht habe, ebensolang öfters von Nbg nach Demmin sowie Nbg nach Berlin mit der Bahn gefahren, in Friedland Party's gefeiert, meine beste (platonische) Freundin ist in Neverin aufgewachsen, und lebt verheiratet in Nbg...

Was ich damit sagen will, ist:
Mit einem bischen Phantasie kann man sich auch wenn man die Strecke kennt, mit dem Nachbau identifizieren.

Danke dir Oberaffe für dir Strecke und Dir Sven von Speed :wink: ,für die neuen Activities

Für alle anderen und den Trecker (ZT300):
N bissel mehr Toleranz und Achtung vor den Leistungen anderer.

Viele Grüsse
von
Gedruese
Viele Grüsse
vom
Gedruese

6

Oberaffe

Mitglied

Wohnort: -D- Erlangen

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Oktober 2004, 16:52

:lol: :lol: :lol:

7

7

Montag, 27. Oktober 2008, 17:22

Strecke Neubrandenburg

Ich habe jahrelang in Burg Stargard, direkt am Bahnübergang gewohnt. Die Strecke Stralsund-Neustrelitz ü. Neubrandenburg war mal eine der wichtigsten Strecken überhaupt in der DDR. 144 Züge "rasten" direkt an meinem Wohnzimmer vorbei und alles zitterte im ganzen Haus. Dampf bespannt noch bis 1980. Ich habe die Totenstille im Winter 1978/79, als vier tagelang keine Züge fuhren, mit erlebt. Auch die zwei 132 iger die dann Schnee geräumt haben und damit einige Probleme hatten. Diese Strecke verdient deshalb mehr Aufmerksamkeit. Berlin-Rostock gibt es iimerhin schon zweimal. Ich bin auch gern bereit dabei mit zu helfen. Leider habe ich Zeit genug dafür.

8

rk54

Berufshesse

Wohnort: Garmisch Bad Darmstadt

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 27. Oktober 2008, 17:28

@ paule31,
auch wenn Du Zeit hast, hast Du mal auf das Datum gesehen, daran siehst Du dass der Thread schon 4 Jahre alt ist, was nicht heißen soll dass die Strecke nichts taugt, ganz im Gegenteil.
Ob Die real ist oder nicht, ist mir persönlich so was von egal, ist Freeware und gut gelungen, denke aber nicht dass da heute noch jemand etwas ändert.

Gruß Robert
ich hab keine Ahnung, aber davon jede Menge

Darmstadt liegt zwischen 3 Meeren,
tagsüber, ein Häusermeer
nachts ein Lichtermeer,
nach 22 Uhr, nix meer

9

Speedy

Mitglied

Wohnort: Mannheim (Gera)

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 17:43

Ändern wahrscheinlich nicht, aber interesse an einer neuen Version besteht bestimmt.Zumindest von meiner Seite. Aber wird sich wohl keiner finden denke ich der das in Angriff nimmt und bis zum Schluß durch steht...


Hallands Länstrafik

10

Oberaffe

Mitglied

Wohnort: -D- Erlangen

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. November 2008, 22:55

Moin Moin,

bin gerade über diesen Thread gestolpert und hab nochmal lust etwas dazu zu sagen. :wink:

Ich kann mir vorstellen dass es bestimmt einige gibt, die gerne die Strecke in den Original Zustand versetzen wollen bzw. wollen das ich das tue.
Aber ich habe endgültig aufgehört. Gelegentlich schaue ich hier vorbei um mal zu schauen was es neues gibt aber Zeitlich ist es einfach nicht möglich weiterzubauen.
Außerdem würde das was ich bauen würde niemals meinen eigenen Ansprüchen entsprechen, da ich keine Gebäude bauen kann.

Trotzdem gilt immernoch, dass JEDER der es möchte, weiter bauen kann und es es natürlich auch Veröffentlichen darf.

Ende und aus. :wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oberaffe« (5. November 2008, 22:59)