1

1

Sonntag, 8. Mai 2011, 16:25

Anmerkung zu Windows 7 Benutzer und Besitzer

Windows 7 und die Benutzerrechte sind ein leidiges Thema. Ich habe
hierzu im Forum nichts gefunden, daher schreibe ich mal dazu.

Win 7 ist auf dem ersten Blick so sicher wie ein Linux, was nicht ist
und leider auch anders aufgebaut. Das Problem liegt bei dem Besitzer,
der endscheidet als letzter, was ich als Administrator darf oder auch
nicht. Besitzer ist aber nicht derjenige, welches Win 7 gekauft und
installiert hat, nein, es ist der Trustedinstaller. Ich bin also nur der
Mieter und nicht der Besitzer der Wohnung zum Bsp. :-(

Einfach Eigenschaften für das System-Laufwerk aufrufen, unter Sicherheit
unten rechts Erweitert anklicken und dann Besitzer. Dort steht dieser
Trustedinstaller. Unter bearbeiten kann man sich dann eintragen und dadurch,
aus meiner Sicht, einige blöde Fragen von Windows abschalten auf Dauer.

Es ist für mich auch nicht ganz klar, ob durch diesen Besitzer nicht auch
auf meinen Rechner zugegriffen werden kann, mir geht es um das Prinzip
hierbei. Man könnte aus Sicherheitsgründen auch einen anderen Benutzer
dort eintragen, mit dem man nicht arbeitet.

Soweit meine Gedanken dazu und jeder ist selbstverantwortlich. Vielleicht
kann ich damit jemanden helfen.
Wie denkt Ihr über diesen Punkt?

Einen guten Tag Ralf

2

rk54

Berufshesse

Wohnort: Garmisch Bad Darmstadt

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Mai 2011, 17:35

@ Ralf07,
bei mir steht da:
Besitzer geändert nach:
und Der bin ich.
Ich denke, auf meinem Rechner habe nur ich etwas zu sagen, und zu entscheiden,
und bei mir ist es so.
Wer bei mir auf den Rechner will, Der muss an Programmen vorbei, was nicht so einfach ist.
Diese sagen mir Bescheid, und ich sage dann das Gleiche wie zu dem Herrn aus NRW,
Du kommst hier nett rein

Gruß rk54
ich hab keine Ahnung, aber davon jede Menge

Darmstadt liegt zwischen 3 Meeren,
tagsüber, ein Häusermeer
nachts ein Lichtermeer,
nach 22 Uhr, nix meer

3

TBX

Webmaster

Wohnort: Bergisch Gladbach

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Mai 2011, 17:41

@Ralf07
Tatsächlich kaufst du natürlich nicht die Software (Windows), sonder eine Nutzungs-Lizenz. Was du damit auf deinem Computer machst, ist solange du dich an die Lizenzvereinbarungen hälst, deine Sache. Du bist Chef auf deinem Rechner.
Als TrustedInstaller wird übrigens ein Installationssystem bezeichnet, das bestimmte Eingriffe in vitale Bereiche des Systems vornehmen kann. Das kann eine Treiber-Installation sein (INF-Installation), der Windows-Installer, oder eben das Windows-Setup selbst. Seit Vista müssen solche Eingriffe aber vom Administrator bestätigt werden, wenn kein Microsoft-Zertifikat vorliegt. Der Installer wird dadurch zum TrustedInstaller.

Grüße,
Thomas
"Die Wahrscheinlichkeit das ein Ereignis eintritt verhält sich umgekehrt proportional zu seiner Erwünschtheit."
(Murphys Gesetzte)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TBX« (8. Mai 2011, 17:41)


4

4

Montag, 9. Mai 2011, 00:39

@ Ralf07

Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen. Auf meinem Rechner bin ich der Chef, solange ich nicht die Lizenzbestimmungen verletze. Bei normaler Nutzung von Windows oder Office ist eine Lizenzverletzung nicht so ohne weiteres möglich. Es sei, man hat eine Raubkopie.


Gruß
Jan
Wahre Größe kommt von innen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JKro875« (9. Mai 2011, 00:39)


5

5

Dienstag, 7. November 2017, 10:03

Verwenden Sie Windows 10.
Problem gelöst...

6

rk54

Berufshesse

Wohnort: Garmisch Bad Darmstadt

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 7. November 2017, 10:07

@ TheresaScholze,
willkommen hier bei uns im Forum.
Wenn wir etwas schreiben oder auf eine Frage antworten, mehrere User schon etwas geschrieben haben, benutzen wir das @ und den Namen.
So werden Missverständnisse verhindert und jeder weiß wer gemeint ist.

Gruß RK54
ich hab keine Ahnung, aber davon jede Menge

Darmstadt liegt zwischen 3 Meeren,
tagsüber, ein Häusermeer
nachts ein Lichtermeer,
nach 22 Uhr, nix meer

7

Joe

Mitglied

Wohnort: Heidelberg

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. November 2017, 16:05

Windows 10 Problemlösung ?

Verwenden Sie Windows 10.
Problem gelöst...


Hallo,
welche Probleme sind damit gelöst?
Oder ist das einfach nur Spam?

Gruß Joe

8

8

Donnerstag, 9. November 2017, 16:07

Hallo Joe,
solche Postings einfach ignorieren.
2011 gab es noch kein Win10, somit ist es für mich Spam.
Liebe Grüße, Jan

9

rk54

Berufshesse

Wohnort: Garmisch Bad Darmstadt

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. November 2017, 16:24

@ Kapitaen13,
oder man hat mal etwas geschrieben um auf sich aufmerksam zu machen,
weil man nicht weiß was man sonst schreiben soll :suspect:

Gruß RK54
ich hab keine Ahnung, aber davon jede Menge

Darmstadt liegt zwischen 3 Meeren,
tagsüber, ein Häusermeer
nachts ein Lichtermeer,
nach 22 Uhr, nix meer