1

koenigr

Mitglied

  • »koenigr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Langenzerdorf (bei WIen)

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Januar 2013, 12:47

Zwei neue französische Strecken

@Alle,

Es gibt 2 neue französiche Strecken:
Brest-Rennes
http://funtrain.net/fr/simulateur-de-tra…gnes/add-on-89/

Ligne Grand Est V 3.0
http://funtrain.net/fr/simulateur-de-tra…gnes/add-on-31/

Brest-Rennes habe ich bereits installiert und fahre die Strecke jetzt ab.
LGE V3.0 bin ich gerade dabei zu installieren.

Schöne Grüsse
Rudolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »koenigr« (6. Januar 2013, 12:47)


2

2

Montag, 7. Januar 2013, 08:09

@koenigr:

Es wäre schön, wenn Du kurz über Deine Erfahrungen mit den beiden Strecken berichten könntest.


Gruß

augurex
-suaviter in modo, fortiter in re-

3

Kenworth

Mitglied

Wohnort: Dillingen saar

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 7. Januar 2013, 21:06

Hallo Augurex

Ich habe mir die LGE V3 heruntergeladen und bin sie zur Zeit am Abfahren.
Fahre mit dem TGV-Doublex von Kehl bis nach Paris Est und habe bisher nur
2 Fehler gefunden, die ich mit einer anderen Version dieser Strecke beheben
konnte.

Gruß Kenworth

4

koenigr

Mitglied

  • »koenigr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Langenzerdorf (bei WIen)

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 7. Januar 2013, 22:07

@augurex:

Deinen Wunsch verstehe ich....

Brest-Rennes:
Installation war unproblematisch.
Ich bin einmal von Brest gestartet, Strecke gefällt mir sehr gut, am Anfang gleich zwischen grossen Felsblöcken und dann auf einer Anhöhe, wobei man auf das Meer heruntersieht...
Die Strecke bin ich noch nicht komplett abgefahren.

Ich war am Anfang vom Streckennamen irritiert, da die Strecke ja heißt Brest-Rennes, nur bis Rennes geht diese Strecke noch lange nicht (oder mir fehlt noch ein grosser Update).

Die Strecke geht jetzt zweigleisig elektrifiziert bis Plouaret und von dort eine kurz eingleisige elektrifizierte Abzweigestrecke nach Lannion.

Ligne Grand Est V 3.0
Diese Strecke ist eine Fortführung der Version LGE 2.5.
Die Installation der V3.0 ist eine komplette Neuinstallation (die vorherigen Versionen sind diesmal nicht notwendig. Die Installation ist ebenfalls unproblmeatisch (Vorsicht Install.bat muss hier ausgeführt werden).

Bei der Version 3.0 ist der 2-gleisige nicht elektrifizierte Streckenabschnitt Paris-Chaumont dazugekommen (etwa 250km). Diesen bin ich bis zur Hälfte abgefahren (im bewährter LGE-Manier erstellt). Die anderen Streckenabschnitte bis zur LGE V2.5 bin ich bereits in den vorherigen Versionen abgefahren.

Das Streckennetz der LGE ist gewaltig (angeblich 3000km). Paris-Belgien-Luxenbourg-Straßbourg-Kehl-Basel-Dijon- etc.

Auf jeden Fall wird weitergebaut und die nächste Version soll der Streckenabschnitt von Paris-Lyon bis nach Dijon sein. (ich freue mich schon darauf).

Da ich unter der Woche beruflich sehr stark eingesetzt bin, kann ich erst wieder zum Wochende auf den beiden Strecken weiterfahren.

Ich hoffe das genügt fürs erste, wenn du Fragen zu etwas hast, frage micn nur.

Schöne Grüsse
Rudolf aus Langenzersdorf (bei Wien).

5

5

Dienstag, 8. Januar 2013, 08:45

@koenigr:

Danke für die ausführlichen Anmerkungen.


@Kenworth:

Auch Dir Danke für Deine Antwort.


Gruß

augurex
-suaviter in modo, fortiter in re-

6

Kenworth

Mitglied

Wohnort: Dillingen saar

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. Januar 2013, 21:05

@ Augurex

So habe heute die Strecke von Kehl nach Paris est abgefahren. Ich bin mit dem
TGV Douplex gefahren und habe insgesamt nur 3 Fehlermeldungen bekommen.
Bei einer Sreckenlänge von knapp 400 Km ist das schon ein Lob wert an die Erbauer dieser Strecke. Die LGE V3 ist gegenüber der V2.5 besser geworden,
was die Fehlerquote betrifft. Denn ich habe in der V2.5 sehr viele Fehlermeldungen erhalten. Werde mich in den nächsten Tagen noch weitere Streckenteile befahren.
Mal schauen, was sich noch zu biten hat.

Viele Grüße von

Kenworth

7

7

Sonntag, 13. Januar 2013, 08:16

@Kenworth:

Danke.


Gruß

augurex
-suaviter in modo, fortiter in re-

8

koenigr

Mitglied

  • »koenigr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Langenzerdorf (bei WIen)

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 13. Januar 2013, 19:00

@Alle,

Also ich habe mir eine Aufgabe erstellt, um die LGE abzufahren.
Mein Zug besteht aus der von augurex verbesserten CC6501T_Mistral Lok, dann von 8 Liegewagen aus den ebenfalls von augurex verbesserten Wagons SNCF_Corail_Lunea, 4 deutschen und 4 österreichischen Liege- und Schlafwaggons (sehr gemischt), die Lok hat 16 Waggons zu ziehen.

Ich starte im Bahnhof Melun fahre Richtung Paris Gare de Lyon und zweige dann nach dem Bahnhof Villeneuve Triage auf die Umfahrungsstrecke von Paris ab und fahre Richtung Neuilly und zweige kurz danach in die eigentliche LGE (ligne Grand Est) bei Chenay-Gagny ein und fahre dann weiter auf der alten LGE (nicht die TGV-Strecke) bis Epernay, weiter nach Chalons En Champagne und zweige dann bei Lerouville ab in Richtung Onville, fahre aber nicht bis Metz sondern zweige dann ab in Richtung Nancy und fahre weiter bis Sarrebourg, weiter bis Straßbourg und dann hinunter bis Basel.
Derzeit bin ich zwischen Onvile Richtung Nancy unterwegs.

Diese Streckenführung ist 700 km lang und die gefahrene Streck ist sehr abwechslungsreich. Ich habe jetzt die Aufgabe noch ohne Verkehr gemacht, diese Aufgabe mit Verkehr zu machen ist wahrscheinlich irre aufwendig, wäre aber wahrscheinlich echt toll.....

Schöne Grüsse
Rudolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »koenigr« (13. Januar 2013, 19:09)